Connect with us

Blaulicht

POL-DO: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige nach E-Scooter-Raub fest

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Dortmund (ots) –

Beamte der Polizei Dortmund haben in der Nacht zu Sonntag (14. November) nach einem E-Scooter-Raub zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Die Tat ereignete sich in der nördlichen Innenstadt.

Ein 20-Jähriger aus Lünen war seinen ersten eigenen Angaben zufolge gegen 1.40 Uhr mit dem E-Roller auf der Bornstraße in Richtung Norden unterwegs. Dort wurde er von zwei Unbekannten angesprochen, die sich ihm in den Weg stellten. Mit einer Glasflasche bedrohten die Täter den 20-Jährigen und griffen ihn an. Sie konnten ihm den E-Scooter entreißen und flüchteten anschließend in die Schleswiger Straße.

Der Lüner verständigte die Polizei. Die eintreffenden Beamten konnten im Bereich der Schleswiger Straße einen Tatverdächtigen (33, aus Dortmund) und an der Bornstraße einen zweiten vorläufig festnehmen. Dieser (19, ohne festen Wohnsitz) war dort mit einem E-Scooter unterwegs. Als er die Polizisten erblickte, warf er diesen zur Seite und wollte flüchten. Ohne Erfolg.

Beide Männer mussten anschließend den Weg ins Polizeigewahrsam antreten. Die Ermittlungen dauern an.

Den gestohlenen E-Scooter konnte der unverletzte Lüner nur kurze Zeit nach der Tat wieder in Empfang nehmen.

Advertisement

Hinweis für Medienvertreter: Fragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte zu den üblichen Geschäftszeiten ab Montag, 7 Uhr, an die Pressestelle.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Kupferschmidt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement