Connect with us

Blaulicht

POL-DH: Pressemeldung der PI Diepholz vom 14.11.2021

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Diepholz (ots) –

PI Diepholz

Fahren ohne Führerschein

Am frühen Sonntagmorgen, 14.11.2021, wurde gegen 00.45 Uhr versucht, einen Roller in Diepholz in der Ostpreußenstraße anzuhalten. Der 18-jährige Fahrer aus Damme versuchte allerdings, sich dieser Kontrolle zu entziehen, konnte allerdings im weiteren Verlauf von der Polizei gestellt werden. Hier konnte nun festgestellt werden, daß der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zum Führen dieses Kleinkraftrades war. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kraftfahrzeugsteuergesetz

Gegen einen 23-jährigen Mann aus Drebber wurde ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz eingeleitet. Während der Kontrolle am Samstag, 13.11.2021, gegen 23.50 Uhr, in Drebber, Alter Bahnhofsweg, konnte festgestellt werden, daß der Mann seinen ständigen Wohnsitz seit mehr als 2 Jahren in Deutschland hat. Allerdings hatte er seinen PKW mit ausländischer Zulassung während dieser Zeit nicht umgemeldet bzw. in Deutschland zugelassen, wodurch er gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz sowie die Abgabenordnung verstieß.

Advertisement

Fahren unter Drogen

In Barver wurde am heutigen Sonntagmorgen, 14.11.2021, gegen 03.30 Uhr, auf der Sulinger Straße ein 37-jähriger Mann aus dem Bereich Hannover mit seinem PKW fahrend angetroffen und verkehrsrechtlich kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, daß der Mann unter dem Einfluß von berauschenden Mitteln stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

PK Sulingen

Verkehrsunfallflucht mit Verdacht der Trunkenheit im Straßenverkehr

Ein 40jähriger Kradfahrer befuhr am 13.11.2021, gg. 20.30 Uhr, mit seinem Kraftrad die Landesstraße 347 in Varrel, OT Dörrieloh. In einer Linkskurve kommt er alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert dort mit 2 Warntafeln und einem Leitpfosten. Der 40jährige Kradfahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, konnte jedoch später ermittelt werden. Aufgrund des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt wurde von dem Kradfahrer eine Blutprobe entnommen. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 2200 Euro geschätzt.

PK Syke

Räuberischer Diebstahl von Zigaretten

Advertisement

Am späten Samstagvormittag ist es gegen 11:20 Uhr in Bassum zu einem räuberischen Diebstahl beim Verbrauchermarkt Aldi gekommen. Eine männliche Person hat hierbei eine Zigarettenschachtel aus der Warenauslage entnommen, um anschließend den Kassenbereich ohne den Kaufpreis zu entrichten zu verlassen. Eine Mitarbeiterin des Marktes hat mit Hilfe eines bisher unbekannten Zeugen versucht, den Täter festzuhalten. Der Täter konnte sich jedoch losreißen und von der Örtlichkeit fliehen. Im Rahmen einer späteren Fahndung konnte der Täter angetroffen und identifiziert werden. Den Beschuldigten erwartet nun ein Strafverfahren. Zeugen zu diesem Vorfall werden gebeten sich bei der Polizei in Bassum unter 04241-971680 zu melden.

PK Weyhe

1.

Versuchter Diebstahl eine Abgaskatalysators
In Weyhe-Kirchweyhe wurde von Mittwoch bis zum gestrigen Samstag versucht ein Abgaskatalysator eines Opel Corsas zu entwenden. Der Pkw war auf dem Parkplatz des Bahnhofes am Bahnhofsplatz abgestellt. Der Täter hatte schon ein Rohr der Abgasanlage durchtrennt, dann jedoch von weiteren Handlungen abgesehen. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

2.

Fahrt unter Drogeneinfluß
Am Samstag, gg. 23:25 h, wurde in Weyhe-Melchiorshausen, auf der Syker Straße, ein 21-jähriger Stuhrer mit seinem VW Golf kontrolliert. Dabei ergab sich der dringende Tatverdacht, daß der junge Mann unter Drogeneinfluß stand. Er verweigerte nicht nur jeden Vortest, sondern kündigte den Beamten auch noch ernste dienstliche Konsequenzen für den Fall an, daß man eine Blutprobe von ihm nehmen sollte. Davon unbeeindruckt wurden die Maßnahmen durchgesetzt und die Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde ihm vorerst untersagt. Der junge Mann sieht nun ernsten strafrechtlichen Konsequenzen entgegen.

3.

Advertisement

Unfallflucht mit über 2500,-EUR Schaden
Am Samstag, in der Zeit von 17:00 – 21:45 h, wurde ein geparkter Ford Ranger (Pickup) auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses an der Kirchweyher Straße beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. An dem Pickup entstand ein Schaden von über 2500,-EUR. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

4.

Trunkenheitsfahrt mit Fahrrad
Der Heimweg eines 32-jährigen Weyhers mit seinem Fahrrad wurde jäh durch einen Sturz unterbrochen. Der Mann war am Sonntag gg. 00:30 h in Weyhe-Kirchweyhe, im Richtweg, unterwegs. Aufmerksame Zeugen hatte ihn gefunden und umgehend die Rettungsdienste verständigt. Vor Ort wurde eine starke Alkoholbeeinflußung festgestellt. Einen Alkotest konnte er nicht durchführen. Er wurde mit dem RTW in ein Bremer Krankenhaus gefahren, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Nun erwartet ihn auch noch ein Strafverfahren.

Falls weitere, presserelvante Meldungen eingehen, werden diese unverzüglich nachgereicht.

PI Diepholz Jaschek, POK — WDL —

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Advertisement

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen