Connect with us

Blaulicht

POL-HRO: Rauchentwicklung durch angebranntes Essen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Rostock (ots) –

In den Vormittagsstunden des 14.11.2021 kam es zu einer erheblichen Rauchentwicklung aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Lütten-Klein. Bei dem sofortigen Einsatz von Feuerwehr und Polizei konnte schnell ermittelt werden, dass lediglich Essen auf dem Herd angebrannt war. Ein verbauter Heimrauchmelder hatte Alarm ausgelöst. Der anwesende Mieter wurde nicht verletzt. Nach dem Lüften verließen die Einsatzkräfte, einschließlich eines mitgeführten Rettungswagens, den Ort.

Torsten Fülkell
Polizeirevier Lichtenhagen

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Katja Marschall Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen