Connect with us

Blaulicht

POL-KS: Haina (Kloster), Kreis Waldeck-Frankenberg: Rücknahme von Fahndungsmaßnahmen – Jäger findet verstorbenen Vermissten

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Kassel (ots) –

Ein tragisches Ende nahmen am heutigen Tag die seit dem 01.11.2021 durchgeführten Such- und Fahndungsmaßnahmen nach dem 65-jährigen Herbert R., der aus einem Wohnpflegeheim in Haina (Kloster) abgängig war.

Fieberhaft hatten sowohl Polizei als auch Rettungsdienst sowie Feuerwehr nach dem 65-jährigen gesucht. Dabei waren neben Suchhunden auch ein Mantrailer sowie ein Polizeihubschrauber zum Einsatz gekommen. Leider ohne Erfolg.

Ein Jäger fand am heutigen Tag gegen 15:15 Uhr in einer Feldgemarkung zwischen den Ortslagen Haina (Kloster) und Gemünden-Herbelhausen den leblosen Körper einer männlichen Person, die er aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit im medizinischen Bereich selbst als den vermissten Herbert R. identifizieren konnte. Der herbeigerufene Arzt konnte nur noch den Tod des 65-jährigen feststellen.

Die Ermittlungen zur Todesursache werden durch die Kriminalpolizei in Korbach geführt. Nach derzeitigem Kenntnisstand liegen keine Anhaltspunkte für Fremdverschulden vor.

Das Polizeipräsidium Nordhessen bedankt sich bei allen, die bei der Suche nach Herbert R. geholfen haben.

Advertisement

Die Medienvertreter*innen werden gebeten, das am 01.11.2021 übersandte Foto des Verstorbenen zu löschen bzw. zu anonymisieren.

Alexander Wessel, Polizeihauptkommissar

Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: +49 561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen