Connect with us

Blaulicht

POL-WAF: Ennigerloh. Alkoholisiert zwei Totalschäden verursacht

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Warendorf (ots) –

Ein stark alkoholisierter 25-Jähriger verursachte am Sonntag, 14.11.2021 gegen 10.55 Uhr auf der Breslauer Straße in Ennigerloh zwei Totalschäden an Autos. Zeugen beobachteten, wie der Beckumer mit seinem Pkw zunächst gegen einen Baum und dann in Richtung Westkirchener Straße fuhr. Er fuhr scheinbar im Kreis, da er erneut auf der Breslauer Straße auftauchte. Dort stieß der 25-Jährige mit seinem Auto gegen eine Straßenlaterne und anschließend gegen einen dahinter stehenden Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte dieses Auto mehrere Meter zurück. An der Unfallstelle verhielt sich der Mann uneinsichtig, so dass ihm die Polizisten Handfesseln anlegten. Er wurde in den Streifenwagen gesetzt, in dem er randalierte. Die Beamten setzten daraufhin Pfefferspray gegenüber dem Beckumer ein. Zur Versorgung leichterer Verletzungen brachten Rettungskräfte den stark alkoholisierten Mann in ein Krankenhaus, wo ihm auch Blutproben entnommen wurden. Da er sich weiterhin aggressiv verhielt, nahmen ihn die Einsatzkräfte in Gewahrsam.

Der beschädigte Pkw des Beckumers wurde abgeschleppt. Um die umgestürzte Straßenlaterne kümmerten sich Mitarbeiter des Ordnungsamtes und der Stadtwerke. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Advertisement

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen